LAURA VISCHER

portrait Laura.JPG

Mit 13 Jahren sah ich das Musical GREASE in Basel und wusste sofort, das ist es! Das möchte ich auch machen; singen, tanzen und schauspielern, tagein, tagaus von früh bis spät. So verschlug es mich nach der Matura an der Kantonsschule in Chur, nicht wie erhofft, nach London, dafür aber in die schöne Hansestadt Hamburg im Norden Deutschlands.  

Kleinere Engagements führten mich zurück in die Schweiz und schlussendlich nach Marokko, wo ich als Choreografin, Tänzerin und künstlerische Leitung für die Abendshows im Robinson Club Agadir verantwortlich war.  
Doch es blieb nicht, wie von mir sehnlichst erhofft, bei einer glanzvollen Karriere im Showbusiness. 

Im September 2010 begann ich mit dem Studium zur Primarlehrerin an der Pädagogischen Hochschule in Chur. Dieses schloss ich im Juni 2013 erfolgreich mit meiner Bachelorarbeit, dem selbst geschriebenen Musical AUSGETRÄUMT, ab. 

Im August 2013 trat ich eine Stelle als Klassenlehrerin einer Mehrklasse (4.-6. Kl.) im Hirzel (Zürich) an und unterrichtete zusätzlich das Fach Musik an der Sekundarschule. Es galt, wer von Frau Vischer unterrichtet wird, kommt ums Tanzen nicht herum. Welch ein Glück, dass sich die Mehrheit der Kinder und Jugendlichen von meinem Tanzfieber anstecken liess.

Eine kleine Erinnerung an diese Zeit ist im Netz zu sehen.

Noch heute bin ich stolz auf meine Idee, ein Video zum Lied HAPPY von Pharell Williams mit der kompletten Schule Hirzel zu drehen. 

MEINE GESCHICHTE
Siegeskranz schraffiert.png

Auf der Bühne zu stehen und die Menschen mit meiner Ausstrahlung, meinen Talenten und meiner Fantasie zu faszinieren, das hat mich von klein auf begeistert. Ein Verkleidungskoffer mit Hüten, farbigen Röcken, lustigen Taschen und ausgelaufenen Stöckelschuhen bot mir in Kindertagen den idealen Rahmen, um in ganz verschiedene Rollen zu schlüpfen. Ich mag mich noch sehr gut daran erinnern, dass in meinen selbsterfundenen Geschichten die Figuren meist arm und hoffnungslos waren, gegen böse Widerstände kämpfen mussten und zum Schluss zu schönen Prinzessinnen aufstiegen, welche die Welt mit Liebe und Respekt regierten.  
Dieses Bild von Kampf und Sieg hat mich irgendwie stets begleitet... 

 

 

Doch ich spürte immer stärker, dass der Beruf der Lehrerin mein Herz nicht erfüllt. 

 

Im März 2016 bekam ich die Diagnose Multiple Sklerose und die Fortbewegung auf meinen zwei Beinen wurde urplötzlich zur Qual. Daraufhin habe ich den Job als Lehrerin gekündigt und mich intensiv mit mir auseinandergesetzt. Was will ich? Was kann ich noch? Was tut mir gut? Viele Fragen. Ich erinnerte mich an das MINDFUCK Coaching Buch, welches ich vor ein paar Jahren gelesen hatte und welches mich richtiggehend begeisterte. Und so startete ich im Oktober 2018 mit der Ausbildung zum Life Coach an der renommierten 

Dr. Bock Coaching Akademie in Berlin, die ich im Oktober 2019 erfolgreich abschloss.

MEINE PHILOSOPHIE

Ich bin Life Coach, weil ich selbst durch dunkle Täler gewandert bin und öfters keinen Ausweg mehr gesehen habe. Ich musste bitter lernen, dass es erstens anders kommt und zweitens als man denkt. Aus eigener Erfahrung weiss ich, wie wertvoll eine gute Unterstützung sein kann.  

 

Bei mir bist du richtig, wenn in dir eine Kämpferseele steckt, wenn du dein Leben aktiv verändern möchtest, wenn du endlich wieder scheinen möchtest, anstatt im Dunst der Asche zu existieren, wenn du Unterstützung suchst, die einfühlsam, ehrlich und mit fantasievollen unkonventionellen Methoden arbeitet. Kurzum, wenn du bereit bist, dich auf die Reise zu deinem wahren Selbst einzulassen, dann sei herzlich willkommen! 

MEINE BERUFLICHEN STATIONEN
MEINE AUSBILDUNG
MEINE WEITERBILDUNGEN
Website Text weiterbildungen.png